Mit Ihrem Sieg in der Clio R3T Trophy ALPS 2017 holten sich Ismaël Vuistiner – Florine Kummer das Ticket für den Start an der Rallye Monte-Carlo 2018. Das Team aus dem Wallis bewies, dass es den Titel zu recht gewann. Nach der 10. Sonderprüfung (SP10) lagen sie auf dem 22. Rang im Gesamtklassement und auf dem 4. Platz unter den Fahrzeugen mit Frontantrieb. Die eigene Kategorie führten sie mit ihrem Renault Clio R3T zu diesem Zeitpunkt an, bis sie in SP11 nach einem «Abstecher in die Natur» aufgeben mussten.
Source: Renault – Presse Website Schweiz

CategoryRenault Presse
Tags
IT-Service MeinCloud.ch - Thiru Sivayokeswaran