Mit Renault EZ-PRO präsentiert die Renault Gruppe ihre Vision der Lieferlogistik mittels autonom funktionierenden, elektrisch angetriebenen Robo-Pods. Die vernetzten Robo-Pods können eine Flotte bilden, die von einem Leader-Pod aus mit persönlichem, menschlichem Concierge-Service betreut und geführt werden.EZ-PRO basiert auf einer neutralen Plattform, die sich durch ihre hohe Modularität äusserst flexibel einsetzen lässt und von Liefer- oder Logistikunternehmen spezifisch für auf ihre Bedürfnisse aus- oder umbauen lässt, sei es für den Vertrieb oder die Lieferung zum Endkunden. EZ-PRO bietet den Endverbrauchern die Wahl, wo, wann und wie sie die Waren empfangen möchten.Durch die Reduktion von Emissionen und Stau trägt EZ-PRO zum Funktionieren der Smart Cities von morgen bei.
Source: Renault – Presse Website Schweiz

Die weltweit grösste Automobilallianz Renault-Nissan-Mitsubishi und Google haben eine mehrjährige Kooperation zu Infotainment-Systemen der nächsten Generation vereinbart. Die Partner werden ab 2021 auf Basis des Betriebssystems Android häufig genutzte Anwendungen wie Google Maps, Google Assistant und Google Play Store in den Fahrzeugen der Allianzmarken integrieren. Darüber hinaus werden die neuen Services mit kundenorientierten Fernwartungsprogrammen und Fahrzeugdiagnostik per «Alliance Intelligent Cloud» verknüpft.
Source: Renault – Presse Website Schweiz

Modellpflege für den Renault Kadjar: Mit dezent geschärfter Optik, neuen Komfortdetails und hochmodernen, abgasarmen Motoren erhält der Kompakt-SUV eine kräftige Auffrischung. Der weltweite Bestseller mit 450‘000 verkauften Exemplaren seit der Einführung 2015 bekommt im Zuge der Aktualisierung eine modifizierte Front- und Heckpartie mit noch markanterer Lichtsignatur. Den Innenraum kennzeichnen unter anderem der 7-Zoll-Touchscreen für das Online-Infotainmentsystem Renault R-LINK 2 in neuem Design sowie die ergonomisch optimierten Bedienelemente für die Klimaanlage. Das Antriebsspektrum umfasst zwei Turbobenziner mit Partikelfilter und zwei Blue dCi Turbodiesel mit SCR-Katalysator. Wie bislang wird der Kadjar sowohl mit Frontantrieb als auch mit variablem Allradantrieb lieferbar sein. Marktstart für die aktualisierte Variante des SUV-Modells in der Schweiz ist Januar 2019.
Source: Renault – Presse Website Schweiz

Das war eine Rallye, die in Sachen Spannung und Intensität alles übertraf, was die Renault Clio Alps Trophy bisher gesehen hat. Ganz zuletzt waren es Ismaël Vuistiner – Florine Kummer, die in der Trophy-Wertung den Sieg der Rallye Mont-Blanc Morzine feiern konnten. Olivier Courtois – Hubert Risser sicherten sich den zweiten Platz mit einer sicheren Strategie. Damit schrumpfte der Vorsprung leicht, bleibt aber komfortabel genug, um als absolute Favoriten auf den Gesamtsieg an die fünfte Rallye ins Wallis zu reisen.
Source: Renault – Presse Website Schweiz

Am kommenden Freitag, 7. September, starten die Teams der Renault Clio Alps Trophy 2018 zur vorletzten Rallye dieser Saison. Die Rallye Mont-Blanc Morzine mit ihren 14 Sonderprüfungen auf 199,7 km bietet den Konkurrenten von Olivier Courtois – Hubert Risser die wohl letzte Chance, das Blatt nochmals zu wenden. Allerdings müssen sie sich an den 540 Punkten orientieren, um die diesjährige Trophy und damit auch den Start mit dem Renault Clio R3T an der Rallye Monte-Carlo 2019 zu gewinnen.
Source: Renault – Presse Website Schweiz

IT-Service MeinCloud.ch - Thiru Sivayokeswaran